• T+S Aktienstr.jpg
  • Ruhrstra·e_old.jpg
  • Ruhrstra·e_new.jpg
  • HV front02.jpg
  • nacht.jpg
  • Aktienstr full.jpg
  • HV-front03.jpg
Dienstag, 14. Januar 2020

Bereits 1995 wurde erkannt, dass sich der Bereich Maschinentechnik der THYSSEN SCHACHTBAU GMBH aufgrund des planmäßigen Rückgangs des deutschen Steinkohlenbergbaus schwerpunktmäßig neu ausrichten muss.

Die Gründung einer „mobilen Reparaturabteilung“ für die regionale Stahlindustrie gehörte zu den wichtigsten strategischen Entscheidungen jener Zeit.

2002 wurde aus der mobilen Reparaturabteilung die Abteilung „Montage“, die in die damals neu gegründete Tochtergesellschaft TS Technologie + Service GmbH integriert wurde und zum THYSSEN SCHACHTBAU Konzern gehört.

Aus einem Team von anfänglich vier Mitarbeitern wurde eine erfolgreiche Abteilung im Unternehmen mit aktuell 30 Mitarbeitern, die sich seit nunmehr 25 Jahren auf dem Markt behauptet. Zusätzlich zu den Aufträgen im Stahlwerksbereich werden zurzeit Arbeiten in Kraftwerken, bei Rohrherstellern, in der Zementindustrie sowie in der Staubkohlenproduktion ausgeführt.

Derzeit unterhält die Abteilung zwei feste Stützpunkte auf dem Gelände seiner Kunden und führt dort Reparaturen und Montagen vor Ort aus. Den immer höheren Anforderungen der Kunden in den letzten Jahren konnte die Montageabteilung in dieser Zeit stets gerecht werden. Durch den weiter ansteigenden Bedarf im Dienstleistungssektor ist die Abteilung auch für die kommenden Jahre ein verlässlicher Partner für seine Kunden.

Frank Hauser

1 25 Jahre Montageabteilung kompr
Rollendemontage Tandemstraße

2 25 Jahre Montageabteilung kompr
Rollenmontage Tandemstraße

4 25 Jahre Montageabteilung
Demontage Filteranlage

3 25 Jahre Montageabteilung kompr
Montagestützpunkt TKS


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.