• Ruhrstra·e_new.jpg
  • HV front02.jpg
  • T+S Aktienstr.jpg
  • Ruhrstra·e_old.jpg
  • HV-front03.jpg
  • nacht.jpg
  • Aktienstr full.jpg
Dienstag, 06. November 2018

Ein wichtiger Meilenstein des Projektes Norilsk Nickel, Schacht WS-10, ist erreicht!

Am 8. November 2018 wurde im Rahmen einer kleinen Feier bei dem Projekt WS-10 der letzte von insgesamt ca. 67.000 Kübeln gezogen. 

Somit sind im Laufe des Projektes ca. 240.000 m³ Berge nach über Tage gefördert worden. Weiterhin wurden durch die russischen Spezialisten ca. 63.000 m³ Beton und ca. 7.500 Tonnen Stahl (über und unter Tage) verbaut. 

Die Endteufe von 2.053,5 m ist somit erfolgreich erreicht worden und die Umrüstarbeiten des Schachtes sind bereits in der Umsetzung.

Die Schächte WS-10 und  SKS-1 sind derzeit weltweit die tiefsten Tagesschächte, die durchgängig errichtet werden.   

Der THYSSEN SCHACHTBAU Konzern ist stolz darauf, als Partner von Norilsk Nickel an diesen Projekten maßgeblichen Anteil zu haben.

WS 10 letzter Kübel 1


WS 10 letzter Kübel 2


WS 10 letzter Kübel 3

WS 10 letzter Kübel 4

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok