• 05.jpg
  • 01.jpg
  • 03.jpg
  • 02.jpg
  • 06.jpg
  • 04.jpg
Dienstag, 10. Januar 2017

Auf dem letzten aktiven Steinkohlenbergwerk im Ruhrgebiet wurde am 15. Dezember 2016 Geschichte geschrieben

Freitag, 21. Oktober 2016
Durchschlag auf dem Bergwerk Donskoy GOK zum Nachbarschacht

Donnerstag, 29. September 2016

Mit 3.000 Metern Streckenvortrieb in Chromtau ist das nächste Zwischenziel erreicht

Donnerstag, 18. August 2016

Die THYSSEN SCHACHTBAU GMBH hat sich im Juni 2015 gemeinsam mit den Partnern Implenia Österreich und Hochtief Infrastructure Austria den Auftrag zum Bau des Semmering Basistunnels – Baulos 1.1 gesichert. Dieses ist das östliche der insgesamt drei Baulose. Die Arbeitsgemeinschaft baut zwei parallel verlaufende eingleisige Tunnelröhren mit 16 Querschlägen in Abständen von maximal 500 m. Auftraggeberin ist die ÖBB-Infrastruktur AG.

Das Gesamtauftragsvolumen für die Arbeitsgemeinschaft beträgt rund 460 Mio. €. Die Arbeiten werden bis 2024 dauern.

Dienstag, 05. Juli 2016
Im Mai 2016 erhielt die TS Technologie + Service GmbH den Auftrag über die Endmontage von Anodenblechen an 811 Rohren der Firma EUROPIPE.

Im Dreischichtbetrieb wird der Fachbereich Schweißtechnik ab Juli 2016 auf dem Gelände der Firma EUROPIPE tätig sein. Bereits im Vorfeld wurden umfangreiche Schweißverfahrenprüfungen mit entsprechender Dokumentation erfolgreich in Verbindung mit dem TÜV abgeschlossen.

http://www.technologie-plus-service.de/de/leistungen/schweisstechnik.html

Freitag, 01. Juli 2016

Nach erfolgreicher Realisierung der mechanischen Bearbeitung von Achszapfen für Windkraftanlagen wurde die TS Technologie + Service GmbH auch mit der Fertigung eines neuen Achszapftypen beauftragt. Dieser soll in den kommenden Jahren ein Standardprodukt für unseren Kunden werden.

http://www.technologie-plus-service.de/de/leistungen/zerspanungstechnik.html

Mittwoch, 22. Juni 2016

1.000 Tage Vortrieb unter schwierigen geologischen Bedingungen

Montag, 13. Juni 2016
Anfang Februar 2016 erhielt die THYSSEN SCHACHTBAU GMBH in Arbeitsgemeinschaft mit Deilmann-Haniel GmbH einen weiteren Großauftrag der DBE auf der Schachtanlage Konrad. Es handelt sich um das Baulos 1 zur Auffahrung der Grubenräume der Versatzaufbereitung mit einem Volumen von 28 Mio. € und einer Laufzeit bis 2018. Der Zuschlagserteilung für dieses äußerst anspruchsvolle Ingenieurbauwerk sind unter anderem ein Präqualifikationsverfahren im Jahr 2014 sowie die Ausarbeitung einer geeigneten Auffahrungstechnolgie im Jahr 2015 vorausgegangen.